subbildfoerderungen

Niederösterreich

Was wird gefördert?

Von der Ökomanagement Niederösterreich gibt es Beratungsförderungen für thermische Gebäudeoptimierung. Die Inhalte der Beratung umfassen Dämmung der Außenfassade, Sanierung/Tausch von Fenstern und Türen, Austausch der Heizanlage, etc. Hierzu besteht im Anschluss auch die Möglichkeit, zu geförderten Investitionsmaßnahmen bei der Umsetzung. Bitte informieren Sie sich über weitere interessante Fördermöglichkeiten.

Die Förderhöhe beträgt für die Beratung zur thermischen Gebäudeoptimierung

  • für Unternehmen: maximal 50% der Beratungskosten mit einem maximalen Tagessatz von € 720,-, zu max. 6 Beratertagen
  • für Non-Profit Organisationen (Kommunen, Vereine): max. 75% von max. 10 Beratertage mit einem Tagessatz von € 720,-

Die Energieberater finden Sie hier . Den passenden Berater können Sie selber auswählen.

Die Anmeldung erfolgt beim Ökomanagement Niederösterreich für die thermische Gebäudeoptimierung.

Detaillierte Informationen erhalten Sie bei Ökomanagement Niederösterreich, im Auftrag der niederösterreichischen Landesregierung, Tel. 02742 9005 19090, oekomanagement@oekomanagement.at, http://www.oekomanagement.at.

 

Weitere Fördermöglichkeiten: Ökologische Betriebsberatung der Wirtschaftskammer NÖ
Über die Ökologische Betriebsberatung bietet die Wirtschaftskammer Niederösterreich eine Förderung für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft an, um Maßnahmen zu bewerten und in weiterer Folge umzusetzen.

Genauere Informationen erhalten Sie bei der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Ing. Jürgen Schlögl, Tel. 02742 851 16910, uns.oeko@wknoe.at, http://wko.at/noe/oeko.

Bitte beachten Sie zusätzlich, die mögliche Inanspruchnahme von Bundesförderungen.

De-minimis-Förderung

 
Mustersanierung: Förderungen