subbildschritte

LEED

Leadership in Energy & Environmental Design

 

Organisation – Herkunft

LEED (Leadership in Energy & Environmental Design) ist ein Label aus den USA und neben BREEAM weltweit vertreten.

Jahr der Gründung: 2000

Zielsetzung des Zertifizierungssystems

LEED ist das einzige Gebäudelabel, das global vergleichbar ist, da hier nicht auf die nationalen Baustandards Rücksicht genommen wird sondern immer mit einem international einheitlichen Referenzgebäude verglichen wird.

Kriterien

Der LEED-Katalog für Neubauten kann gleichermaßen für Neubauten als auch umfassende Sanierungen verwendet werden. Die LEED-Kriterien werden in die fünf Kategorien „side selection“, „water efficiency“, „energy & atmosphäre“, „materials & ressources“ und „indoor environment quality“ eingeteilt. Zusatzpunkte gibt es noch für einen innovativen Planungsprozess.

Dabei liegt der Schwerpunkt der Punktevergabe im Bereich Energie, für österreichische Verhältnisse sind diese nicht allzu schwer zu erreichen. Dem gegenüber steht, dass das Thema Recycling-Materialien für Österreich relativ ambitioniert ist, da in der österreichischen Baubranche keine so ausgeprägte Recycling-Kultur wie Amerika existiert.

USGB2008

Der Vorteil, dass die zertifizierten Gebäude international vergleichbar sind, wird dort zum Nachteil, wo zusätzliche Nachweise erforderlich sind. Da die nationalen Nachweismethoden, die im Zuge des Planungsprozesses erstellt werden und bei allen anderen Zertifizierungssystemen anrechenbar sind, nicht verwendet werden können, verursacht dies zusätzliche Kosten für die LEED-Nachweisführung. Weiters müssen die Dokumente in Englisch übersetzt und in amerikanische Einheiten umgerechnet werden.

Einen detaillierten Vergleich mit anderen Labels finden sie hier

Zertifikat

Ein LEED-Zertifikat wird in den Levels „certified“, „silver“, „gold“ und „platinum“ überreicht, wobei bis jetzt kaum platinum-zertifizierte Gebäude existieren, da die Anforderungen daran sehr ambitioniert sind.

Marketingnutzen

LEED ist international gesehen das bekannteste Zertifizierungssystem und teilt sich mit BREEAM den internationalen Zertifizierungsmarkt. Der Vorteil von LEED ist, dass durch die einheitliche Nachweisführung die zertifizierten Gebäude weltweit miteinander verglichen werden können, was besonders für internationale Konzerne interessant ist. Nationale Eigenheiten und Rahmenbedingungen werden hier jedoch nicht betrachtet.

Kontakt

GBCI – Green Building Certification Institute
2101 L Streed NW, Suite 500
Washington DC 20037
United States of America
Tel: +1 800 795 1747

Web: http://www.usgbc.org/leed

 

 

 

 
Mustersanierung: Erste Schritte